Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
Sitemap Switch to english language
Startseite    Login     
Informationen / Hilfe      Veranstaltungen      Personen     

Grundschulbildung Modul 0502 - Einzelansicht

Grunddaten
Veranstaltungsart Seminar Langtext
Veranstaltungsnummer 01010502 Kurztext 502
Semester SoSe 2022
Erwartete Teilnehmer/-innen 60 Max. Teilnehmer/-innen
Rhythmus keine Übernahme Belegung Belegpflicht
LV-Kennung (Lehrevaluation) 140695   Kurz-URL https://klips.uni-koblenz.de/v/140695
Hyperlink   Durchführungsart Präsenz
Weitere Links
Corona
GB
Belegungsfristen
FB 1: Belegungsphase 01.04.2022 - 01.05.2022
Belegpflicht
FB 1: Nachbelegungsphase 02.05.2022 - 08.05.2022
Belegpflicht
FB 1: Rücktrittsphase 01.04.2022 - 08.05.2022
Belegpflicht
Termine Gruppe: 1. Gruppe iCalendar Export für SOGo
  Tag Zeit Rhythmus Termin Prüfungs-
termin
Raum Gebäude / Karte Campus Lehrperson Sprache Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für SOGo
Mo. 12:00 bis 14:00 woch 25.04.2022 bis 25.07.2022  E 414 Gebäude E Koblenz         35
Gruppe 1. Gruppe:
 
Termine Gruppe: 2. Gruppe iCalendar Export für SOGo
  Tag Zeit Rhythmus Termin Prüfungs-
termin
Raum Gebäude / Karte Campus Lehrperson Sprache Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für SOGo
Mo. 14:00 bis 17:00 woch 25.04.2022 bis 25.07.2022        Euskirchen  

Treffpunkt für den ersten Seminartag am 25.04.2022 ist am Haupteingang (Pforte) 

Findet in der Waldökostation statt

geöffnet für 5.03

  13
Gruppe 2. Gruppe:
 
Termine Gruppe: 3. Gruppe iCalendar Export für SOGo
  Tag Zeit Rhythmus Termin Prüfungs-
termin
Raum Gebäude / Karte Campus Lehrperson Sprache Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für SOGo
Mo. 16:00 bis 18:00 woch 25.04.2022 bis 25.07.2022  A 213 Gebäude A Koblenz Roland       35
Gruppe 3. Gruppe:
 
Termine Gruppe: 4. Gruppe iCalendar Export für SOGo
  Tag Zeit Rhythmus Termin Prüfungs-
termin
Raum Gebäude / Karte Campus Lehrperson Sprache Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für SOGo
Mi. 08:00 bis 10:00 woch 27.04.2022 bis 27.07.2022           

ENTFÄLLT!!!

 

  0
Gruppe 4. Gruppe:
 
Termine Gruppe: 5. Gruppe iCalendar Export für SOGo
  Tag Zeit Rhythmus Termin Prüfungs-
termin
Raum Gebäude / Karte Campus Lehrperson Sprache Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für SOGo
Mi. 10:00 bis 12:00 woch 27.04.2022 bis 27.07.2022           

ENTFÄLLT!!!

  0
Gruppe 5. Gruppe:
 
Termine Gruppe: 6. Gruppe iCalendar Export für SOGo
  Tag Zeit Rhythmus Termin Prüfungs-
termin
Raum Gebäude / Karte Campus Lehrperson Sprache Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für SOGo
Mi. 14:00 bis 16:00 woch 27.04.2022 bis 27.07.2022  F 312 Gebäude F Koblenz Henrich       35
Gruppe 6. Gruppe:
 
Termine Gruppe: 7. Gruppe iCalendar Export für SOGo
  Tag Zeit Rhythmus Termin Prüfungs-
termin
Raum Gebäude / Karte Campus Lehrperson Sprache Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für SOGo
Do. 10:00 bis 12:00 woch 28.04.2022 bis 28.07.2022  C 209 Gebäude C Koblenz    

ENTFÄLLT!!!

  0
Gruppe 7. Gruppe:
 
Termine Gruppe: 8. Gruppe iCalendar Export für SOGo
  Tag Zeit Rhythmus Termin Prüfungs-
termin
Raum Gebäude / Karte Campus Lehrperson Sprache Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für SOGo
Do. 10:00 bis 12:00 woch 28.04.2022 bis 28.07.2022  B 016 Gebäude B Koblenz Schnabel       35
Gruppe 8. Gruppe:
 
Termine Gruppe: 9. Gruppe iCalendar Export für SOGo
  Tag Zeit Rhythmus Termin Prüfungs-
termin
Raum Gebäude / Karte Campus Lehrperson Sprache Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für SOGo
Do. 14:00 bis 16:00 woch 28.04.2022 bis 28.07.2022  E 314 Gebäude E Koblenz Schnabel       35
Gruppe 9. Gruppe:
 
Termine Gruppe: 10. Gruppe iCalendar Export für SOGo
  Tag Zeit Rhythmus Termin Prüfungs-
termin
Raum Gebäude / Karte Campus Lehrperson Sprache Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für SOGo
Fr. 12:00 bis 14:00 woch 29.04.2022 bis 29.07.2022  E 114 Gebäude E Koblenz    

Goldschmidt

  35
Gruppe 10. Gruppe:
 
Termine Gruppe: 11. Gruppe iCalendar Export für SOGo
  Tag Zeit Rhythmus Termin Prüfungs-
termin
Raum Gebäude / Karte Campus Lehrperson Sprache Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für SOGo
Mi. 16:00 bis 18:00 woch 27.04.2022 bis 27.07.2022           

ENTFÄLLT!!!

  0
Gruppe 11. Gruppe:
 
Termine Gruppe: 12. Gruppe iCalendar Export für SOGo
  Tag Zeit Rhythmus Termin Prüfungs-
termin
Raum Gebäude / Karte Campus Lehrperson Sprache Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für SOGo
Fr. 16:00 bis 18:00 woch 29.04.2022 bis 29.07.2022  E 113 Gebäude E Koblenz    

ENTFÄLLT!!!

06.05.2022: Online-Veranstaltung 0
Gruppe 12. Gruppe:
 
Termine Gruppe: 13. Gruppe iCalendar Export für SOGo
  Tag Zeit Rhythmus Termin Prüfungs-
termin
Raum Gebäude / Karte Campus Lehrperson Sprache Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für SOGo
Do. 10:00 bis 12:00 woch 28.04.2022 bis 28.07.2022        Neidhardt  

Findet in E 313 statt!

  30
Gruppe 13. Gruppe:
 
Termine Gruppe: 14. Gruppe iCalendar Export für SOGo
  Tag Zeit Rhythmus Termin Prüfungs-
termin
Raum Gebäude / Karte Campus Lehrperson Sprache Bemerkung fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für SOGo
Mo. 12:00 bis 14:00 woch 25.04.2022 bis 25.07.2022                0
Gruppe 14. Gruppe:
 


Zugeordnete Personen
Zugeordnete Personen
Zuständigkeit
Eschrich, Ulrike , Dr. phil. verantwortlich
Euskirchen, Oliver verantwortlich
Goldschmidt, Birgitta, Dr. verantwortlich
Henrich, Nicole, Dr., AOR verantwortlich
Neidhardt, Eva, Prof. Dr. verantwortlich
Roland, Nina verantwortlich
Schnabel, Beate verantwortlich
Vogel, Cathrin verantwortlich
Zuordnung zu Einrichtungen
Institut für Grundschulpädagogik
Inhalt
Kommentar

Gruppe 1 (Montag, 12 - 14 Uhr), Dötsch

Gender und Sachunterricht

Das Seminar bietet eine grundlegende Einführung in verschiedene Themenbereiche rund um Gender und Sachunterricht (z.B. Genderkompetenz, Gender und Sachunterricht, Gender als Differenzkategorie). Im Rahmen des Seminars werden Sie sich unter anderem in Gruppen mit einer selbst gewählten Fragestellung aus dem Themenbereich auseinandersetzen und die Rechercheergebnisse und Arbeit daran den anderen vorstellen.

Zum Format des Seminars: Bitte stellen Sie sich darauf ein, dass das Seminar auch präsent stattfinden kann. Ob das Seminar präsent, digital oder hybrid stattfindet, hängt von den Vorgaben des Landes Rheinland-Pfalz ab, die wiederrum die Entscheidungen der Campusleitung beeinflussen. Da dies unter Umständen erst kurzfristig vor Semesterbeginn feststeht, halten Sie sich die Möglichkeit einer Präsenzteilnahme am Seminar unbedingt frei! Falls Sie nichts Gegenteiliges per Mail hören, findet die erste Sitzung der Seminare jeweils präsent im angegebenen Raum statt.

________

 

Gruppe 2 (Montag, 14 - 17 Uhr), Euskirchen

Waldökostation (Euskirchen)

In dem praxisorientierten Seminar werden grundlegende Sachverhalte und Zusammenhänge aus Natur und Umwelt vermittelt. Ziel ist es, Sachkunde-/ BiologielehrerInnen zu einer gleichermaßen informativen wie spannenden und handlungsorientierten Gestaltung des Sachkunde-und Biologieunterrichts für Schüler/Innen anzuregen.

Neben fundiertem Fachwissen zur Artbestimmung, Biologie und Ökologie typischer Vertreter unserer heimischen Flora und Fauna werden Anregungen und Methoden zum handlungs- und wissenschaftsorientierten Lehren und Lernen im Sach-und Biologieunterricht gegeben. Freilanduntersuchungen und -exkursionen in verschiedenen Lebensräumen werden durch waldpädagogische Aktivitäten ergänzt. Hierbei werden Freude am Erleben der Natur, gegenseitiges Vertrauen, soziale Kompetenz, die Fähigkeiten zur Kommunikation, Kooperation und zur Problemlösung gefordert und gefördert. Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) wird für die Teilnehmenden erlebbar im Erfahrungsraum "Wald".

_________

 

Gruppe 3 (Montag, 16 – 18 Uhr), Roland

Dimensionen des Sachunterrichts – Einblicke in die Theorie und Praxis (S)

 

Das Begreifen und Erkunden der unmittelbaren Umgebung entsprechen dem natürlichen Bedürfnis und Interesse von Kindern. Wenn sie in die Schule kommen, bringen sie bereits eine Fülle von Alltagserfahrungen mit, die in der Auseinandersetzung mit natürlichen, sozialen, kulturellen, technischen und wirtschaftlichen Phänomenen und Gegebenheiten entstanden sind.

Ziel des Sachunterrichts ist es, genau diese aufzugreifen, sie zu ergänzen und zu vertiefen, einzuordnen und unter Berücksichtigung der Bildungssprache zum Erkenntnisgewinn zu führen.

Zur Entwicklung inhaltlich differenzierter Kompetenzen dienen dabei die im Orientierungsrahmen festgelegten Bereiche:

„Natürliche Phänomene und Gegebenheiten“ –
Perspektive Natur„Ich und Andere“ – Perspektive Gesellschaft„Bebaute und gestaltete Umwelt“ – Perspektive
Technik„Umgebungen erkunden und gestalten“ –
Perspektive Raum„Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft“ –
Perspektive Zeit

Das Seminar soll einen Überblick über die verschiedenen Erfahrungsbereiche des Sachunterrichts geben. Theoretische Grundlagen werden in der Auseinandersetzung mit den einzelnen Perspektiven erworben und in Bezug zum Teilrahmenplan und Konzepten der Unterrichtsgestaltung sowie -planung gesetzt. Mitgebrachte Unterrichtsbeispiele sollen dabei stets die Umsetzung in der Praxis verdeutlichen und als Orientierung für den Entwurf und die Reflexion eigener Unterrichtssequenzen dienen.

_______

 

Gruppe 13 (Donnerstag, 10 – 12 Uhr), Neidhardt

Raumkognition

Es geht um Raumvorstellung, Orientierung und Raumaneignung.
Wie funktioniert räumliche Orientierung?
Wie wichtig sind selbständige Erfahrungen?
Wie können wir Kindern helfen, sich mit und ohne Karten in ihrer Umwelt zurechtzufinden?

Im Institut für Psychologie sind alle Lehrveranstaltungen (außer Kolloquien) über KLIPS belegpflichtig.Die Veranstaltungsplätze werden bei Überbelegung durch Losverfahren vergeben.
Die Teilnahme an der 1. Lehrveranstaltung ist Pflicht.
In dieser Lehrveranstaltung wird eine regelmäßige Anwesenheitskontrolle durchgeführt.

Das Seminar endet am 01.07.2022 mit einer Blockveranstaltung!

_______

 

Gruppe 6 (Mittwoch, 14 – 16 Uhr), Henrich

Globales Lernen im sozialwissenschaftlichen Sachunterricht

 

Grundsätzlich ist geplant, dass das Seminar in Präsenz stattfinden wird (vorausgesetzt die Covid-Verordnungen des Landes Rheinland-Pfalz lassen dies zu). Ich behalte mir jedoch vor, in Absprache mit der Gruppe verschiedene Phasen digital anzubieten. 

Die Veranstaltung führt in die sozialwissenschaftliche Perspektive des Sachunterrichts ein. Die asynchronen Angebote beinhalten neben Aspekten des politischen und sozialen Lernens auch Konzepte zum „Globalen Lernen“. Diese wollen pädagogische Antworten auf die Erfordernisse einer nachhaltigen
Entwicklung im Kontext einer globalisierten Gesellschaft geben. Es geht dabei um (immer noch zeitgemäße) epochaltypische Schlüsselprobleme nach Klafki als Querschnittsaufgabe von Bildung, welche sich nicht nur als eine Erweiterung von Wissen oder Fähigkeiten versteht, sondern als eine grundlegende qualitative Veränderung von Selbst- und Weltbildern.

Nachweis der aktiven Teilnahme:

Im Seminar werden dazu u.a. Unterrichtsprojekte zu den Nachhaltigkeitszielen (Sustainable Development Goals, SDGs) entwickelt.

Empfehlung zur Lektüre

Orientierungsrahmen für den Lernbereich Globale Entwicklung https://www.kmk.org/fileadmin/veroeffentlichungen_beschluesse/2015/2015_06_00-Orientierungsrahmen-Globale-Entwicklung.pdf

Wulfmeyer, M.
(Hg.): Bildung für nachhaltige Entwicklung im Sachunterricht. Hohengehren 2020,
S. 35-47. (E-Book)

Modulprüfung:
Portfolio.

_________

 

Gruppe 8 (Donnerstag, 10 – 12 Uhr), Schnabel

Phänomene in Natur und Technik - Forschendes Lernen im Sachunterricht

 

Wir wollen gemeinsam die vielfältigen Phänomene aus Naturwissenschaft und Technik, die Grundschulkinder in ihrem Alltag und in ihrer Umwelt entdecken können, in den Blick nehmen. Ein offener und anschlussfähiger Sachunterricht muss zum einen neugierig machen und Anlass zum Staunen geben, und zum anderen den Forschergeist der Kinder nutzen, sich mit diesen Phänomenen handelnd und entdeckend auseinanderzusetzen. Es ist unser zentrales Anliegen, an die Lebenswelt und die Alltagskonzepte der Kinder mit ihren Fragen anzuknüpfen und einen Beitrag zur Entwicklung tragfähiger Konzepte zu leisten. Durch Experimentieren, Bauen, Diskutieren und Forschen können Kinder im Sinne der Selbsttätigkeit lernen und entdecken.

Im Seminar werden beispielhafte und praxisnahe Wege aufgezeigt und erprobt, um Kindern diesen individuellen und handelnden Zugang zur Erschließung der Phänomene in ihrer Umwelt zu ermöglichen.

Wir werden an einzelnen Terminen zur Seminarzeit oder an einzelnen Nachmittagsterminen (mittwochs) nach Absprache (je nach Schule) eine Grundschule besuchen, um dort die entwickelten Praxisbeispiele zu erproben. Aus diesem Grund ist die Teilnahme auf 20 Teilnehmer begrenzt.

Das Seminar findet in Präsenz statt, sofern die Coronaregeln nichts anderes vorschreiben.

 

 

__________

 

Gruppe 9 (Donnerstag, 14 – 16 Uhr), Schnabel

Lernen mit und über digitale Medien

 

Das Seminar „Lernen mit und über digitale Medien“ befasst sich mit theoretischen Grundlagen zu (digitalen) Medien, wie grundlegenden Begrifflichkeiten und Modellen zum Einsatz digitaler Medien im Unterricht. Darüber hinaus beschäftigen wir uns mit curricularen Dokumenten zur Medienbildung, um sich in einem weiteren Schritt mit dem Potenzial digitaler Medien für den (Sach-)Unterricht auseinandersetzen zu können. Hier wird auf verschiedene digitale Tools und deren Eignung zum Einsatz im (Sach-)Unterricht eingegangen. Vor dem Hintergrund des didaktischen Potenzials digitaler Medien für den (Sach-)Unterricht werden von den Studierenden Unterrichtseinheiten zum Medialen Lernen entwickelt, erprobt und (medien-)kritisch reflektiert. Wenn vorhanden, bringen Sie bitte ein eigenes IPad/ Tablet/ Laptop mit ins Seminar.

Das Seminar findet in Präsenz statt, sofern die Coronaregeln nichts anderes vorschreiben.

_______

 

 

Gruppe 10 (Freitag, 12 – 14 Uhr oder 12 – 16 Uhr), Goldschmidt

Dimensionen des Sachunterrichts

„Paradiesgärtner pflanzen Heiterkeitsbäume, Freudensträucher, Lachobst und Tanzgemüse.“ (Alfred Selacher)

 

Der Schulgarten als ganzheitliches „Live-Labor“ eignet sich ideal für den Erwerb von Gestaltungskompetenz im Sinne der BNE (Bildung für nachhaltige Entwicklung). Sein Potenzial für den Erwerb naturkundlichen Wissens und für die Ernährungsbildung sind die häufigsten Motivationen für die Nutzung des Schulgartens als Lernort, er hat darüber hinaus aber noch zahlreiche weitere Bildungspotenziale. Für den schulnahen praktischen Sachunterricht, aber auch als vielfältiger Lernort für den Gesamtunterricht spielt der Schulgarten daher eine zentrale Rolle.

In unserem Seminar werden wir neben der praktischen Gartenarbeit im Schulgarten-Beet Ideen und Konzepte entwerfen, wie der Lernort Schulgarten in den Unterricht an der Grundschule einbezogen werden kann. Zudem werden Fragen des Schulgarten-Managements an Schulen sowie der Methodik (offener Unterricht, forschend-entdeckendes Lernen, Lehrer*in als Lernbegleiter*in) erörtert.

Die meisten Seminarstunden finden im Garten statt. Bitte tragen Sie entsprechende wetterfeste Arbeitskleidung.

13.05.22, 12-16: Den Boden bereiten (ab 14 Uhr gemeinsam mit den Natur-Talenten*)

27.05.22, 12-16: Säen und Pflanzen – Anlage eigener Gartenprojekte (ab 14 Uhr gemeinsam mit den Natur-Talenten*)

03.06.22, 12-14: Pflegen und Gießen: Einbindung von Schulgartenarbeit in den Schulalltag

               *** Grüne Pause für die eigenen Projekte ***

24.06.22, 12-16: TAG DES SCHULGARTENS! Der natürliche Kreislauf: Unterricht im Schulgarten …
                          Das Feuer entfachen! (ab 14 Uhr gemeinsam mit den Natur-Talenten* (Open End!))

01.07.22, 12-16: Entdecken und Forschen, Dokumentieren und kreativ sein: Lerngelegenheiten, Methoden und fachübergreifendes Arbeiten im Schulgarten

08.07.22, 12-14: Planen und Organisieren: 1. Schulgarten-Management, 2. Der Acker e. V. stellt sich vor

15.07.22, 12-14: Präsentation der Projekte (anschließend (14-16 Uhr): Natur-Talente*)

22.07.22, 12-14: Präsentation der Projekte

29.07.22, 12-16: Ernten und Genießen (ab
14 Uhr gemeinsam mit den Natur-Talenten*)

Studienleistung z. B.: eigenes kleines Gartenprojekt im Uni-Garten, kurzes Referat oder Unterrichtskonzept


Empfehlung für zwei freiwillige ergänzende Veranstaltungen:

1.   * „Natur-Talente“ = Real-Life
Selflearning-Community für alle, die ihr naturkundliches Wissen und ihre gärtnerischen Kompetenzen vertiefen möchten; Anmeldung bei Birgitta Goldschmidt, schulgarten@groger.org; weitere Natur-Talente-Termine:
08.04., 22.04. („Wildnis essen …“, s. u.), 10.06., 12.08., 26.08., 09.09. und 30.09.

2.   22.04.22, 10-17 Uhr:
„Wildnis essen aus dem Schulgarten“, mit dem Kochbus RLP: Wildkräuter kennenlernen und verarbeiten; Fortbildung des Pädagogischen Landesinstituts; Anmeldung: https://evewa.bildung-rp.de/veranstaltungsdetail/?id=50198&m=M001&r=8092

 

 

Gruppe 14 (Montag, 12 – 14 Uhr)

STAHRK-Projekt

Die Flutkatastrophe in RLP und NRW hat dazu geführt, dass in einigen Regionen die Infrastruktur vor Ort zerstört wurde. Zahlreiche Schulen wurden völlig oder zum Teil beschädigt, darunter auch einige Grundschulen. In dieser Notsituation bieten wir mit „STAHRK – Studierende unterstützen Ahr-Kinder“, ein Projekt des Instituts für Grundschulpädagogik am Campus Koblenz an, mit dem wir an betroffenen Grundschulen vor Ort Nachmittagsangebote für Grundschulkinder machen. Durchgeführt werden unterschiedliche Sport- und Spiel-, Bastel-, Experimentierangebote und kleinere Ausflüge.

Dieses Seminar richtet sich an Studierende, die im STAHRK-Projekt mitarbeiten möchten und sich über die E-mail-Adresse stahrk@uni-koblenz.de angemeldet haben. Wir suchen engagierte Studierende, die bereit sind, Verantwortung zu übernehmen und an einem festen Nachmittag (der freien Wahl) pro Woche im Team ein Angebot für Kinder im Ahrtal zu machen.

Sprit- und Materialkostenkosten werden ersetzt.

Zum Seminar gehört ein einführender Block-Tag am 12.04.22 (10.00-17.00) am Campus Koblenz. An diesem Tag wird in das Projekt eingeführt und die weitere zeitliche Gestaltung der Begleitveranstaltung abgesprochen. Geplant sind Nachmittagsveranstaltungen im zwei-dreiwöchigen Rhythmus,
die sowohl vor Ort an der Grundschule im Ahrtal, als auch in der Universität stattfinden werden (die Zeiten sind nicht an einen festen Wochentag gebunden und werden mit der Seminargruppe gemeinsam abgesprochen).

 

Im Begleitseminar werden Themen und Fragen besprochen, die in der konkreten Nachmittagsarbeit entstanden sind. Dabei geht es z.B. darum, wie die Interessen der Kinder eingebunden werden können, wie aus Kindern und Betreuenden eine Gruppe werden kann, wie Grenzen gesetzt werden können und wie die eigene Lehrer*innenpersönlichkeit in diesem Kontext wachsen und weiterentwickelt werden kann.

Kontakt: stahrk@uni-koblenz.de

Homepage:
www.uni-ko-ld.de/stahrk

 

Bemerkung

 

 

 


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester SoSe 2022 , Aktuelles Semester: SoSe 2024

Impressum

Datenschutz

Erklärung zur Barrierefreiheit

QIS, LSF und HISinOne sind Produkte der HIS eG

Problem melden

Hilfe

User auf Server node2: 106